Japans Industrieproduktion stieg im Oktober um 2,4 Prozent

Die japanische Industrieproduktion ist im Oktober im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Wie die Regierung am Mittwoch in Tokio mitteilte, nahm sie saisonbereinigt um 2,4 Prozent zu. Für November werde jedoch mit einem leichten Rückgang um 0,1 Prozent gerechnet, bevor die Produktionsleistung im Dezember wieder um 2,7 Prozent zulegen dürfte.

Die exportorientierte Wirtschaft des Landes leidet weiterhin unter dem Höhenflug des Yen und den Folgen der Erdbebenkatastrophe. Gemessen an der Industrieproduktion von 2005 liege der Ausstoß heute bei 92,7 Prozent, heißt es in dem vorläufigen Bericht des Handelsministeriums.

Im September war die Industrieproduktion in Japan um 3,3 Prozent zurückgegangen. Es war der erste Rückgang seit sechs Monaten.