Kursverluste an der Wall Street

Die New Yorker Aktienbörse hat am Mittwoch im Anschluss an die jüngsten Wirtschaftseinschätzungen der US-Notenbank mit etwas schwächeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones fiel 0,32 Prozent auf 13.910,42 Einheiten. D

Die US-Notenbank Fed versucht weiter die schwächelnde amerikanische Wirtschaft anzuschieben. Den Zustand der US-Wirtschaft sehen die Notenbanker jedoch weiter kritisch. Nach wie vor gebe es Abwärtsrisiken, die Arbeitslosenzahl bleibe erhöht.

Bei Boeing ließ die Zahlenvorlage die Aktien um 1,28 Prozent steigen. Der Flugzeugbauer schmiedet trotz des Desasters um seinen Vorzeigejet "Dreamliner" an Wachstumsplänen.

Erst nach Börsenschluss berichtete das Online-Netzwerk Facebook über die jüngste Geschäftsentwicklung. Die Hoffnung auf gute Zahlen verhalf den Aktien zum Ende des Börsentag zu einem Plus von 1,46 Prozent auf 31,24 Dollar. Nachbörslich knickten die Titel hingegen um mehr als acht Prozent ein, obwohl die Kennziffern besser als erwartet ausgefallen waren.

Lesen Sie auch