Lanxess will 2012 in China Umsatzmilliarde knacken

Lanxess setzt immer stärker auf China: 2012 will der Chemiekonzern dort mehr als 1 Mrd. Euro umsetzen. "China wird auch in Zukunft einer unserer Eckpfeiler im wachstumsstarken Asiengeschäft sein", erklärte Lanxess-Chef Axel Heitmann am Donnerstag im Vorfeld des zweiten "Rubber Day China".

Dank seiner Geschäfte in den Schwellenländern sieht sich Lanxess für eine Abkühlung der Konjunktur in den Industriestaaten gerüstet. Seit 2005 wächst Lanxess in China stark. 2010 machte der Umsatzanteil mit rund 800 Mio. Euro 11 Prozent aus. Die Mitarbeiterzahl stieg von 580 auf 950.