Gratis-Medien für oberösterreichische Erstwähler

In Oberösterreich soll die Jugend vor der Landtagswahl mit kostenlosen Medien versorgt werden. Die Landesregierung hat in ihrer Sitzung Montagnachmittag (6. Juli) ein Gratis-Abo für jeweils einen Monat für die geschätzten 190.000 Erstwähler bei der Landtagswahl am 27. September als Informationsoffensive beschlossen.

Dazu will das Land an die Herausgeber der in Oberösterreich erscheinenden Tageszeitungen herantreten und mit ihnen über ein begünstigtes Monatsabo und einen intensivierten Informationsschwerpunkt über die Grundinformation der Wahlen, des Wahlrechtes und die Spielregeln der Demokratie verhandeln.