Seit 2001 bei der Styria

Michael Tillian verlässt die Styria Multi Media AG

Michael Tillian, Vorstand der Styria Multi Media AG, verlässt die Verlagswelt. Er wechselt zur Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach, wo er als Anwalt tätig sein wird, war in der hauseigenen Zeitung "WirtschaftsBlatt" zu lesen. Bis zu seinem Abgang werde Tillian die Styria Multi Media gemeinsam mit Nina Haas führen, wer ihm nachfolgt wurde nicht bekannt.

Tillian arbeitete seit 2001 beim Grazer Medienkonzern, wo er als Assistent im Kompetenzzentrum Recht begann. Anschließend war er im Vorstandsbereich als Assistent von Styria-Chef Horst Pirker tätig und 2005 folgte die Berufung in den Vorstand der damaligen ET Multimedia AG, die er zur heutigen Styria Multi Media Gruppe umbaute. Die Styria Multi Media ist nach dem News-Verlag die zweitgrößte Magazingruppe, zu der unter anderem "Sportmagazin", "Wiener", "Wienerin", "Diva", "Miss", "Skip" oder "Active Beauty" gehören.