Moody's sieht Japans künftige Kreditwürdigkeit skeptischer

Die US-Ratingagentur Moody's sieht die künftige Kreditwürdigkeit Japans skeptischer. Die Experten deuteten wie zuvor schon die Ratingagenturen Standard & Poor's und Fitch eine mögliche Herabstufung der Bonität an. Derzeit werde die Einstufung "Aa2" für Staatsanleihen in einheimischer und ausländischer Währung daraufhin überprüft.

Auslöser seien Zweifel, dass Japans Finanzstärke langfristig unter den Folgen der Erdbebenkatastrophe leiden könnte. Nur mit einer konsequenten Strategie könne die Regierung ein Ausufern des Haushaltsdefizits verhindern. Nach Ansicht der Analysten könnte der hohe Schuldenstand Japans ohne geeignete Gegenmaßnahmen noch wesentlich über das gegenwärtige Niveau steigen. Japans Staatsverschuldung belief sich Ende 2010 auf 210 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Moody's zeigte sich auch über das künftige Wirtschaftswachstum Japans besorgt.