Nyse und Deutsche Börse wollen mit Dividende Eigner umgarnen

Die Nyse Euronext erwägt Kreisen zufolge eine Reihe von Optionen, um die Unterstützung der Aktionäre für ihre Fusionspläne mit der Deutschen Börse zu erhalten. Dazu zähle die Zahlung einer Sonderdividende bei Abschluss der milliardenschweren Transaktion, sagten mit den Diskussionen vertraute Personen.

Nyse Euronext und die Deutsche Börse denken zudem darüber nach, gemeinsam eine Dividende auszuschütten oder Aktien zurückzukaufen, sobald der Zusammenschluss unter Dach und Fach sei, sagte ein Insider. Die zwei Börsenbetreiber hätten außerdem weitere Kosteneinsparungen durch die Zusammenlegung ihrer Geschäfte ausgemacht. Nyse und Deutsche Börse wollen sich zur weltgrößten Börse zusammenschließen.

Am Sonntag hatte das Management der Nyse dem deutschen Fusionspartner den Rücken gestärkt und eine höhere Übernahmeofferte der Konkurrenten Nasdaq OMX und IntercontinentalExchange (ICE) als "strategisch unpassend" abgeschmettert. Nasdaq und ICE hatten ein Gebot über 11,3 Mrd. Dollar gelegt.