ATX nach Mega-Crash auf Erholungskurs

Wiener Börse

ATX nach Mega-Crash auf Erholungskurs

Wiener Börse startete mit einem Plus in den neuen Handelstag.

Die Wiener Börse hat am Dienstag klar im Plus eröffnet und sich damit nach ihrem massiven Kursrutsch vom Vortag etwas stabilisiert. Der ATX lag um 9.15 Uhr 1,99 Prozent im Plus und stand bei 1.827,11 Punkten.
 

Crash zu Wochenbeginn

Am Montag war der ATX vor dem Hintergrund der Coronakrise um rund zehneinhalb Prozent  eingebrochen  und hatte einen der schwächsten Tage seit Bestehen des Index verzeichnet. Auch an den europäischen Leitbörsen standen die Zeichen nach einem schwachen Wochenauftakt auf Stabilisierung.
 

Einzelne Titel

Bei den Einzelwerten setzten sich die Aktien AT&S (plus 7,16 Prozent) und FACC (plus 5,46 Prozent) im Eröffnungshandel an die ATX-Spitze. Die Titel der Vienna Insurance Group (VIG) stiegen nach Vorlage von Geschäftszahlen um 2,88 Prozent, für die Titel von Mayr-Melnhof (MM) ging es nach Zahlen um 3,63 Prozent aufwärts.