Hans Peter Haselsteiner

Zweite Beteiligung

Haselsteiner steigt bei Benko ein

Haselsteiner beteiligt sich mit 25,1 % an der Signa Development Selection AG.

Der Industrielle, Hans Peter Haselsteiner, weitet sein Engagement im Firmenreich des Tiroler ­Immobilien-Tycoons René Benko aus. Haselsteiner will sich über seine Familien-Privatstiftung mit rund 25,1 % an der Signa Development Selection AG beteiligen. Das geht aus einer Zusammenschluss-Anmeldung auf der Homepage der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hervor.

Firma mit teuerstem-Immo-Deal in Wien

Die Signa Development AG wurde 2014 gegründet. Sie hatte u.  a. die im Bau befindlichen Wiener Bürotürme „The Icon Vienna“ nahe dem Hauptbahnhof im Portfolio, die erst Anfang Juli um über 500 Mio. Euro an die Allianz-Versicherung verkauft wurden – der bisher größte Immo-Deal des Jahres in Wien.

Haselsteiner auch an weiterer Benko-Firma beteiligt

Bereits vor einigen Jahren hatte Haselsteiner eine ­Beteiligung an der Signa Prime Selection erworben – in dieser Sparte bündelt Benko die Handelsimmobilien seiner Signa-Gruppe in Top-City-Lagen, darunter so prominente Objekte wie das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe und das Goldene Quartier in Wien.