Didi Mateschitz

Tops und Flops der Geld-Stars

Mateschitz verlor heuer 759 Mio. Dollar

Artikel teilen

Die Top-Milliardäre wurden heuer immer reicher - außer der Red-Bull-Boss.

Der Hype an den Weltbörsen machte vor allem die Tech-Milliardäre mit ihren dicken Aktienpaketen reicher und reicher. Neue absolute Nummer eins der Topverdiener im heurigen Jahr: Bill Gates. Seine Aktien machten den Microsoft-Gründer laut dem Milliardärsranking von Bloomberg seit Jahresbeginn um 20,8 Mrd. Dollar reicher. Mit einem Vermögen von 111 Mrd. Dollar löste er wieder Amazon-Boss Jeff Bezos (110 Mrd. Dollar) als reichsten Menschen der Welt ab. Bezos verlor allerdings mit der teuersten Scheidung der Welt auch 34,5 Mrd. Dollar an seine Ex-Frau MacKenzie Bezos. Neue Nummer 3 der Welt: Louis-Vuitton-König Bernard Arnault (+34,3 Mrd. auf 103 Mrd. Dollar).

Red-Bull-Absturz. Ein Jahr zum Vergessen dagegen für Brause-Krösus Didi Mateschitz: Er ist seit Jahresbeginn 759 Mio. Dollar ärmer. Keine Sorge: Er hat immer noch 11,8 Mrd.

OE24 Logo