OMV startet Mega-Kapitalerhöhung von bis zu 900 Mio. Euro

Der börsenotierte Öl- und Gaskonzern OMV startet seine Mega-Kapitalerhöhung im Ausmaß von bis zu 900 Mio. Euro. Der OMV-Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Ausgabe von bis zu 27.272.727 neuen Aktien, die einem Anteil von 9,09 Prozent, des bestehenden Grundkapitals der Gesellschaft entsprechen, beschlossen.

Das Bezugsverhältnis beträgt 1:11, das bedeutet, dass gegenwärtige Aktionäre das Recht haben, im Rahmen des Bezugsangebots jeweils 1 neue Aktie für 11 von ihnen gehaltene Aktien zu beziehen. Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird in einem Bookbuilding-Verfahren unter Berücksichtigung des aktuellen Börsenkurses ermittelt. Der maximale Bezugs- und Angebotspreis wurde mit 33 Euro festgelegt.

Die Bezugsrechts- und Angebotsfrist sowie das Bookbuilding für die neuen Aktien werden am 19. Mai 2011 beginnen und voraussichtlich am 6. Juni 2011 enden. Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird am Ende des Bookbuilding, am oder um den 6. Juni 2011, bekanntgegeben werden.