Palfinger-Ergebnis drehte 2010 ins Plus - Für 2011 Wachstum angepeilt

Artikel teilen

Beim Salzburger Kranhersteller geht es wieder aufwärts: Das börsenotierte Unternehmen hat 2010 ein Umsatzplus von 29 Prozent auf 651,8 Mio. Euro erwirtschaftet, der Nettogewinn drehte nach einem Minus von 7,8 Mio. Euro wieder ins Plus und erreichte im Vorjahr 24,2 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) betrug 34,7 Mio. Euro, nach einem Verlust von 5,0 Mio. Euro im Jahr davor.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hat sich auf 57,4 Mio. Euro mehr als verdreifacht (2009: 16,4 Mio. Euro). Für 2011 ist das Management optimistisch. Sollten sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht ändern, wird mit einem organischen Umsatzwachstum von rund 20 Prozent gerechnet. Nachdem für das Jahr 2009 keine Dividende ausgeschüttet wurde, wird der Hauptversammlung nun eine Gewinnanteil von 22 Cent je Aktie vorgeschlagen.

OE24 Logo