Quanmax steigerte 2010 Gewinn und Umsatz

Der oberösterreichische Notebook-Hersteller Quanmax AG (früher Gericom) mit taiwanesisch-malaysischen Eigentümern hat Gewinn und Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr kräftig gesteigert. Der Jahresüberschuss habe sich 2010 von 3,3 auf 4,0 Mio. Euro verbessert, teilte das Unternehmen ad hoc mit.

Die Verkaufserlöse erhöhten sich gegenüber 2009 um mehr als 30 Prozent von 59,9 auf 80,7 Mio. Euro. Allein im vierten Quartal 2010 verdoppelten sie sich gegenüber der Vergleichsperiode des Jahres davor fast von 16 auf 29,4 Mio. Euro. Den Ertrag vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) steigerte das Unternehmen 2010 von 2,4 auf 4,2 Mio. Euro.

Auch das erste Quartal 2011 ist gut angelaufen - das in Deutschland börsenotierte Unternehmen erwartet für den Jahresauftakt ein weiteres Umsatzplus um mindestens 30 Prozent auf 21 Mio. Euro. Der IT-Spezialist will die 100-Millionen-Euro-Marke bereits heuer im Gesamtjahr knacken und nicht, wie ursprünglich gedacht, erst 2012.