Samsung will 2011 60 Millionen Flatscreen-Fernseher verkaufen

Der koreanische Elektronikgigant Samsung setzt sich für nächstes Jahr ambitionierte Ziele. Dank brummender Geschäfte strebe der Konzern den Verkauf von 60 Millionen Flachbildfernsehern an, sagte ein Manager des weltgrößten Herstellers von Speicherchips am Mittwoch. Für das laufende Jahr rechnet Samsung mit 45 Millionen Geräten. Samsung-Aktien gingen am Mittwoch mit einem Plus von 3,6 Prozent aus dem Handel.

Der koreanische Elektronikgigant Samsung setzt sich für nächstes Jahr ambitionierte Ziele. Dank brummender Geschäfte strebe der Konzern den Verkauf von 60 Millionen Flachbildfernsehern an, sagte ein Manager des weltgrößten Herstellers von Speicherchips am Mittwoch. Für das laufende Jahr rechnet Samsung mit 45 Millionen Geräten. Samsung-Aktien gingen am Mittwoch mit einem Plus von 3,6 Prozent aus dem Handel.

Die Marktforschungsfirma DisplaySearch geht davon aus, dass dieses Jahr weltweit 205,7 Millionen Flachbildfernseher verkauft werden. 2011 sollen es 230 Millionen Geräte sein.