Schäuble: Kein Konjunktur- und auch kein Sparpaket

In Deutschland wird es weder ein Konjunktur- noch ein neues Sparprogramm geben. "So ist es. Wir gehen weder in das eine noch in das andere Extrem, sondern handeln maßvoll", antwortete Finanzminister Wolfgang Schäuble in einem am Montag veröffentlichten Interview der "Süddeutschen Zeitung" und der französischen Tageszeitung "Le Monde" auf eine entsprechende Frage.

Die deutsche Regierung unterstützte das Wachstum durch maßvolles Sparen, so Schäuble. Schuldenfinanzierte Konjunkturprogramme könnten nur in Krisenzeiten eine Ausnahme darstellen. In einer Staatsschuldenkrise machten sie aber wenig Sinn.

Schäuble wies Befürchtungen zurück, auch Frankreich könnte in eine Schuldenkrise abgleiten. "Mein Vertrauen in Frankreich ist groß. Frankreich ist ein starkes Land, das seine Probleme lösen wird", sagte er.

Lesen Sie auch