Slim spürt Gegenwind auf Mexikos Handymarkt

Für den mexikanischen Milliardär Carlos Slim, der auch Kernaktionär der Telekom Austria ist, hängen die Früchte auf dem Mobilfunkmarkt in seinem Heimatland höher. Sein Unternehmen America Movil setzte im abgelaufenen Jahr weniger um. Wie Lateinamerikas größter Mobilfunker, der auch Anteile an der E-Plus-Mutter KPN hält, mitteilte, sind die Erlöse im vierten Quartal um 1 Prozent auf 198 Mrd. Pesos (11,55 Mrd. Euro) zurückgegangen.