Societe Generale schrieb zum Jahresende Verluste

Die französische Bank Societe Generale hat im vierten Quartal angesichts der Schwäche in der Eurozone einen Verlust verbucht und kündigt nun weitere Kosteneinsparungen in den nächsten drei Jahren an. Der Nettoverlust lag in den letzten drei Monaten 2012 bei 476 Mio. Euro, wie die zweitgrößte Bank Frankreichs mitteilte.

Analysten hatten einen Verlust von 237 Mio. Euro erwartet. Im Vorjahr hatte Societe Generale noch 100 Mio. Euro Gewinn erzielt.