Spanische Einzelhändler mit Umsatzplus

Die spanischen Einzelhändler wittern wieder Morgenluft. Ihre Umsätze lagen im November um 1,9 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das nationale Statistikamt INE mitteilte. Dies ist für die gebeutelte Branche erst das zweite Plus in gut drei Jahren.

Im September waren die Umsätze erstmals nach 38 Monaten hintereinander wieder gestiegen. Im Oktober folgte dann wieder ein leichtes Minus von 0,3 Prozent. Die spanische Wirtschaft kämpft sich derzeit mühevoll aus der langen Rezession. Im dritten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt minimal um 0,1 Prozent gestiegen, nachdem es zuvor neun Quartale in Folge geschrumpft war.

Lesen Sie auch