Staatsanwalt: "4,5 Mio. Euro Schaden"

Causa Simandl

Staatsanwalt: "4,5 Mio. Euro Schaden"

Ex-Begas-Vorstand: Untreue und Abgabenhinterziehung vorgeworfen.

Der ehemalige Begas-Vorstand Rudolf Simandl soll einen Schaden in der Höhe von 4,5 Mio. Euro verursacht haben, wird Staatsanwalt Erich Mayer von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft in der Samstagsausgabe des KURIER zitiert. Simandl sitzt seit Freitag wegen des Verdachts der mehrfachen Untreue und Abgabenhinterziehung in Untersuchungshaft.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×