Volkswagen VW

Abgas-Skandal

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen VW-Mitarbeiter

Gegen mehrere Mitarbeiter des Konzerns wurden Ermittlungen eingeleitet.

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat im Abgas-Skandal bei VW gegen mehrere Mitarbeiter des Autobauers Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das sagte eine Sprecherin der Behörde am Dienstag und bestätigte damit einen Bericht der Branchenzeitung "Automobilwoche". Bisher hatte es zwar ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Betrug gegeben, zunächst jedoch ohne konkrete Beschuldigte.

Über die Identität der Beschuldigten wollte die Sprecherin keine Angaben machen, es gehe allerdings nicht um die erste Führungsriege des Konzerns. Das Verfahren könne sich aber noch ausweiten. "Tendenziell werden es mehr als weniger Beschuldigte, je tiefer wir graben", sagte ein Sprecher der dpa.