United und Continental Airlines vor Fusion

Weltgrößte Fluglinie

United und Continental Airlines vor Fusion

Die neue Fluggesellschaft hat einen Marktwert von 5,2 Milliarden Euro.

Nachdem das US-Justizministerium den Weg frei gemacht hat für die Fusion der US-Fluggesellschaften United Airlines und Continental Airlines zur größten Airline der Welt, haben diese mitgeteilt, sich zum 1. Oktober zusammenschließen zu wollen. Die neue Fluggesellschaft kommt Schätzungen zufolge auf einen Marktwert von umgerechnet 5,2 Milliarden Euro, soll den Namen United tragen und ihren Hauptsitz in Chicago haben. Mit einem weltweiten Marktanteil von rund sieben Prozent würde sie sich auf den ersten Platz vor der US-Fluglinie Delta Airlines schieben. Die Aktionäre müssen der Fusion noch zustimmen.

Das US-Justizministerium hatte am Freitagabend (Ortszeit) mitgeteilt, seine wettbewerbsrechtliche Untersuchung zu dem Zusammenschluss eingestellt zu haben. United und Continental hätten zuvor wie gefordert Start- und Landerechte am Flughafen Newark bei New York an den Konkurrenten Southwest Airlines abgegeben. Ende Juli hatte bereits die EU-Kommission in Brüssel grünes Licht für den Zusammenschluss gegeben. United und Continental gehören beide dem globalen Netzwerk Star Alliance an.