US-Börsen im frühen Handel etwas tiefer

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Mittwoch im frühen Handel mit moderaten Verlusten tendiert. Bis 15.50 Uhr fiel der Dow Jones Industrial Index um minimale 7,55 Einheiten oder 0,06 Prozent auf 13.028,39 Zähler.

Im Dow Jones konnten zuletzt Walt Disney (plus 1,75 Prozent) und Boeing (plus 0,85 Prozent) am meisten zulegen. Unter den Standardwerten büßten hingegen American Express (minus 0,96 Prozent) und Caterpillar (minus 0,69 Prozent) die stärksten Verluste ein.

Bei den Einzelwerten rückten indes Fedex in den Fokus, nachdem der Logistikkonzern seine Gewinnprognose für das erste Geschäftsquartal gesenkt hatte. Die Fedex-Aktie gab um 1,95 Prozent auf 85,80 Dollar nach. Gut gesucht präsentierten sich hingegen Facebook, die sich um 3,39 Prozent auf 18,33 Dollar befestigten. Facebook-Gründer und Großaktionär Mark Zuckerberg versprach für mindestens zwölf Monate keinen einzigen seiner Anteilsscheine zu verkaufen.