US-Börsen im Frühhandel mit Verlusten

Die US-Börsen haben am Dienstag kurz nach Handelsbeginn mit Verlusten tendiert. Bis gegen 16.00 Uhr fiel der Dow Jones Industrial Index um 121,29 Einheiten oder 0,80 Prozent auf 15.117,30 Zähler. Der S&P-500 Index verlor 14,76 Punkte oder 0,90 Prozent auf 1.628,05 Zähler. Der Nasdaq Composite Index verbilligte sich um 44,82 Punkte oder 1,29 Prozent auf 3.428,95 Einheiten.

Alle Titel im Dow Jones drehten sich nach einem optimistischen Start im Frühhandel in den roten Bereich. Besonders negativ nahmen die Finanztitel an der Wall Street die Nachrichten aus Japan auf. So notierten zuunterst im Index die Anteilsscheine von JP Morgan mit einem Abschlag von 2,01 Prozent bei 53,28 US-Dollar, diejenigen von American Express mit einem Minus von 1,53 Prozent. Bank of America rutschten um 1,13 Prozent auf 13,15 US-Dollar.

Sprint Nextel legten hingegen um klare 2,37 Prozent auf 7,35 US-Dollar zu. Der Wettkampf um das Angebot für den US-Telekomkonzern wirke sich auch an der Börse aus, hieß es.

Mehr dazu