US-Börsen im Frühhandel überwiegend im Plus

Die US-Börsen haben am Freitag im Frühhandel überwiegend im Plus tendiert. Nach der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts für Dezember stieg der Dow Jones Industrial Index bis gegen 16.15 Uhr leicht um 9,60 Einheiten oder 0,07 Prozent auf 13.400,96 Zähler.

Der mit Spannung erwartete US-Arbeitsmarktbericht fiel in etwa den Erwartungen entsprechend aus. Deutlich besser als erwartet fiel unterdessen der ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor aus, der im Dezember um 1,4 auf 56,1 Zähler stieg.

Unter den Einzelwerten konnten Eli Lilly um 1,71 Prozent auf 51,42 Dollar zulegen. Der Pharmakonzern rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit höheren Gewinnen als die meisten Analysten: Vor Sondereffekten dürfte der Gewinn je Aktie 2013 zwischen 3,75 und 3,90 US-Dollar betragen, teilte das Unternehmen mit.

Mehr dazu