US-Börsen mit festeren Kursen zu Handelsstart erwartet

Artikel teilen

Die wichtigsten US-Indizes werden am Mittwoch erneut freundlich erwartet. Der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial stand rund eine halbe Stunde vor Handelsbeginn mit 0,50 Prozent im Plus. Der Future auf den Nasdaq 100 legte 0,53 Prozent zu.

Die wichtigsten US-Indizes werden am Mittwoch erneut freundlich erwartet. Der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial stand rund eine halbe Stunde vor Handelsbeginn mit 0,50 Prozent im Plus. Der Future auf den Nasdaq 100 legte 0,53 Prozent zu.

Die vom Aluminiumkonzern Alcoa zum Wochenstart eingeleitete Berichtssaison dürfte die Aufmerksamkeit der Börsianer weiter binden, auch wenn vor dieser Sitzung keine wichtigen Branchengrößen ihre Bilanz vorgelegt haben. Hinzu kommt als positiver Impuls die nachlassende Unsicherheit um die Eurozone. Nach einer erfolgreichen Auktion portugiesischer Anleihen haben die europäischen Börsen ihre Erholung vom Vortag weiter ausgebaut und deutlich zugelegt.

Chevron-Aktien verteuerten sich vorbörslich um gut ein halbes Prozent. Der US-Ölkonzern rechnet für das vierte Quartal mit einem höheren Gewinn als im vorhergehenden Jahresviertel. Der Bereich Exploration und Förderung dürfte dabei von höheren Ölpreisen profitiert haben, hieß es.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo