US-Börsen schließt befestigt

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag mit festeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index stieg 57,90 Punkte oder 0,53 Prozent auf 11.006,48 Einheiten. Der weltbekannteste Börsenindex kletterte zum Wochenschluss erstmals seit Mai dieses Jahres wieder über die psychologisch wichtige Marke von 11.000 Punkten.

Die New Yorker Aktienbörse hat am Freitag mit festeren Kursen geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index stieg 57,90 Punkte oder 0,53 Prozent auf 11.006,48 Einheiten. Der weltbekannteste Börsenindex kletterte zum Wochenschluss erstmals seit Mai dieses Jahres wieder über die psychologisch wichtige Marke von 11.000 Punkten.

Die enttäuschenden Arbeitsmarktnachrichten schürten an der Wall Street Spekulationen, dass die US-Notenbank die US-Wirtschaft mit weiteren Maßnahmen unterstützen könnte, hieß es. Zudem sorgten erfreuliche Quartalszahlen des Aluminiumherstellers Alcoa für Optimismus hinsichtlich der anlaufenden Berichtssaison. Die Zahl der Beschäftigten ist im vergangenen Monat unerwartet deutlich um 95.000 zurückgegangen.

Mit deutlichem Abstand verbuchten Alcoa den stärksten Gewinn im Dow Jones. Die Titel des weltgrößten Aluminiumunternehmens sprangen nach der jüngsten Vorlage positiver Quartalszahlen um 5,66 Prozent auf 12,89 US-Dollar hoch.

Lesen Sie auch