US-Börsen starten mit moderaten Gewinnen

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Freitag im Frühhandel mit festeren Kursen tendiert. Bis 15.45 Uhr stieg der Dow Jones Industrial Index 55,55 Einheiten oder 0,45 Prozent auf 12.458,31 Zähler.

Von konjunktureller Seite blieben trotz neuer Daten die marktbewegenden Impulse aus. So sind in den USA die Ausgaben und Einnahmen der privaten Haushalte im April in etwa wie erwartet gestiegen, und auch der Verbraucherpreisindex PCE fiel im April mit einem Anstieg von 0,2 Prozent zum Vormonat den Marktprognosen entsprechend aus.

Einen deutlichen Kurssprung von 11,33 Prozent auf 16,21 Dollar erfuhren die Aktien von Marvell Technology Group. Der Hersteller von Prozessoren für BlackBerry-Geräte erwartet für das laufende Geschäftsquartal einen Gewinn von 35 bis 39 Cent je Aktie. Die durchschnittliche Analystenschätzung beläuft sich lediglich auf 33 Cent je Anteilsschein.

Mehr dazu