US-Börsen zur Eröffnung freundlich erwartet

Artikel teilen

Gestützt auf überwiegend gute Unternehmenszahlen und die Hoffnung auf positive Impulse vom Euro-Gipfel werden die wichtigsten Aktienindizes der USA am Donnerstag freundlich erwartet. Der Future auf den Dow Jones stand eine halbe Stunde vor Börsenstart mit 0,63 Prozent im Plus.

Allen voran habe Morgan Stanley mit seinem Bericht für gute Stimmung gesorgt, sagten Börsianer, aber auch AT&T wirke positiv. Die Aktien der US-Bank Morgan Stanley sprangen vorbörslich um fast sechs Prozent nach oben, nachdem der größte Broker einen geringer als erwarteten Verlust vermelden konnte. Auch Titel von AT&T legten nach Zahlen vorbörslich leicht zu.

Intel-Papiere präsentierten sich dagegen vorbörslich schwach. Der weltgrößte Halbleiter-Konzern konnte zwar zum fünften Mal hintereinander ein Rekordgeschäft einfahren und mit den Zahlen die Analystenprognosen übertreffen. Seine Wachstumserwartungen für den PC-Markt hat das Unternehmen aber gebremst.

Lesen Sie auch

OE24 Logo