US-Börsen zur Eröffnung ohne klare Richtung

Die US-Börsen haben am Dienstag kurz nach Handelsbeginn ohne klare Richtung tendiert. Bis gegen 16.10 Uhr fiel der Dow Jones um 0,31 Prozent auf 13.032,22 Punkte. Der S&P-500 Index verlor 0,24 Prozent, der Nasdaq Composite Index befestigte sich hingegen leicht um 0,14 Prozent.

Die am Nachmittag gemeldeten Konjunkturindikatoren waren zwar positiv ausgefallen, bewegten die Börsen aber kaum. Die gemeldeten Stimmungsindikatoren für die Einkaufsmanager und die Verbraucher waren jeweils überraschend angestiegen. Mit Spannung erwartet wird nun die Meldung geldpolitischer Entscheidungen der US-Notenbank am Mittwoch. Experten zufolge hoffen einige Anleger auf ein weiteres Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen durch die Notenbank.

Für Impulse sorgten einige Unternehmenszahlen. So stiegen Aktien von Pfizer nach Vorlage von Quartalszahlen des Pharmakonzerns um 1,77 Prozent. Apple stiegen um 1,90 Prozent. US-Medien zufolge wird der Konzern ein neues iPhone-Modell am 12. September vorstellen.

Mehr dazu