US-Pharmariese Johnson & Johnson übertrifft Erwartungen -Aktie steigt

Der US-Pharmariese Johnson & Johnson (J&J) hat nach überraschend starken Quartalszahlen eine optimistische Gewinnprognose vorgelegt. Die J&J-Aktie zog am Dienstag im vorbörslichen um 1,9 Prozent an. Wie das Unternehmen mitteilte, erwartet es für das laufende Jahr einen Gewinn je Aktie von 4,90 bis 5,00 Dollar (3,43 bis 3,50 Euro).

Branchenexperten gehen dagegen im Schnitt bisher lediglich von 4,84 Dollar aus. Im ersten Quartal belief sich der Umsatz auf 16,2 Mrd. Dollar und übertraf damit die Markterwartungen. Analysten hatten im Schnitt mit lediglich 15,87 Milliarden gerechnet. Vor Sonderposten belief sich der Quartalsgewinn je Aktie auf 1,35 Dollar. Analysten hatten mit lediglich 1,26 Dollar gerechnet.

Lesen Sie auch