US-Wirtschaft wuchs im zweiten Quartal etwas stärker als erwartet

Die US-Wirtschaft ist im zweiten Quartal etwas stärker als erwartet gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg auf das Jahr hochgerechnet um 1,3 Prozent, teilte das US-Handelsministerium in seiner dritten Schätzung am Donnerstag mit.

Die Zahlen der zweiten Schätzung von Ende August wurden damit damit leicht nach oben korrigiert. Experten hatten ein etwas schwächeres Wachstum um 1,2 Prozent erwartet. Im ersten Quartal hatte die US-Wirtschaft lediglich um 0,4 Prozent zugelegt.

Die wöchentlich gemeldete Zahl der Anträge auf Arbeitslosenhilfe war am Donnerstag ebenfalls deutlich stärker gefallen als prognostiziert, und zwar auf den tiefsten Stand seit April.