Verbund startet Kapitalerhöhung morgen, Angebotspreis 35 Euro/Aktie

Der börsenotierte Stromkonzern Verbund startet seine Kapitalerhöhung im Ausmaß von bis zu 1 Mrd. Euro wie erwartet ab Dienstag. Der maximale Bezugsrechts- und Angebotspreis wurde mit 35 Euro je Aktie festgelegt. Die Bezugsrechte auf die neuen Aktien können vom 9. bis 23. November ausgeübt werden.

Der börsenotierte Stromkonzern Verbund startet seine Kapitalerhöhung im Ausmaß von bis zu 1 Mrd. Euro wie erwartet ab Dienstag. Der maximale Bezugsrechts- und Angebotspreis wurde mit 35 Euro je Aktie festgelegt. Die Bezugsrechte auf die neuen Aktien können vom 9. bis 23. November ausgeübt werden.

Der erste Handelstag der neuen Aktien an der Wiener Börse ist der 26. November. Die neuen Papiere sind ab dem 1. Jänner 2010 voll dividendenberechtigt. Ein Handel der Bezugsrechte ist nicht vorgesehen. Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird voraussichtlich am 24. November, bekanntgegeben.

Die Republik Österreich wird ihre 51 Prozent-Beteiligung aufrechterhalten, die Tiroler Tiwag will ihre Bezugsrechte voll ausschöpfen. Das Syndikat zwischen der EVN und der Wiener Stadtwerke Holding habe angekündigt, "einen wesentlichen Teil seiner Bezugsrechte auszuüben, sodass das Syndikat nach der Kapitalerhöhung zusammen 25 Prozent plus zwei Aktien hält", so der Verbund heute.