VIG schloss in Polen Erwerb des kleinen Lebensversicherers Polisa ab

Die Vienna Insurance Group AG (VIG) hat in Polen den Zukauf der Lebensversicherung Polisa unter Dach und Fach gebracht. Sie erwarb 92 Prozent an der Versicherung, der Kaufpreis wurde nicht genannt. Im November 2011 wurde ein Kaufvertrag über zumindest 75 Prozent plus eine Aktie unterschrieben.

Die in Warschau ansässige Polisa mit Schwerpunkt Gruppenversicherung wurde 1995 gegründet. Im Vorjahr nahm Polisa mit ihren mehr als 120 Mitarbeitern rund 27 Mio. Euro an Prämien ein, 2010 waren es noch 21 Mio. Euro. Polisa verfüge unter anderem über 16 Regional- und 30 Vertretungsbüros, teilte die VIG in einer Aussendung mit.

"Polen ist und bleibt ein sehr attraktiver Markt für unseren Konzern", betonte VIG-Chef Peter Hagen. Im ersten Quartal 2012 erwirtschaftete die VIG-Gruppe in Polen knapp 320 Mio. Euro an verrechneten Prämien, ein Plus von 23,6 Prozent im Jahresvergleich. Beim Verkauf der großen polnischen Versicherung Warta zum Jahresanfang war die VIG nicht zum Zug gekommen.