VW mit Milliardengewinn nach neun Monaten

Europas größter Autobauer Volkswagen (VW) hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen Milliardengewinn erzielt. Trotzdem will sich das Management weiterhin nicht auf einen konkreten Ausblick festlegen. Der DAX-Konzern hatte die Eckdaten schon Ende vergangener Woche veröffentlicht. Nun wurden weitere Details zu den einzelnen Marken bekannt.

Europas größter Autobauer Volkswagen (VW) hat in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen Milliardengewinn erzielt. Trotzdem will sich das Management weiterhin nicht auf einen konkreten Ausblick festlegen. Der DAX-Konzern hatte die Eckdaten schon Ende vergangener Woche veröffentlicht. Nun wurden weitere Details zu den einzelnen Marken bekannt.

Volkswagen hat in den ersten neun Monaten mit gut 4 Mrd. Euro unterm Strich mehr als sechsmal so viel verdient wie ein Jahr zuvor. Die Erlöse stiegen um knapp ein Fünftel auf 92,5 Mrd. Euro. Das Management warnte erneut, die Geschäfte könnten sich im vierten Quartal weniger rasant entwickeln. Im Gesamtjahr sollen Auslieferungen, Umsatz und operatives Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich zulegen.

Den größten Beitrag leistete wie gehabt die Premiumtochter Audi mit fast 2,3 Mrd. Euro. Die Kernmarke Volkswagen Pkw steuerte knapp 1,6 Mrd. Euro bei. Die Konzernmarken Seat und Bentley schrieben auch im dritten Quartal weiter Verluste.