VW-Nutzfahrzeuge starten mit 10,5 Prozent Verkaufsplus ins Jahr

Die VW-Nutzfahrzeugsparte ist mit einem Verkaufsplus von 10,5 Prozent ins Jahr gestartet und hat die Erfolgsserie des Vorjahres damit fortgesetzt. Die Marke habe im Jänner 2012 weltweit 39.500 leichte Nutzfahrzeuge an die Kunden ausgeliefert, teilte das Unternehmen mit.

"Wir sind gut ins neue Jahr gestartet und haben gleichzeitig einen Rekord erreicht - noch nie haben wir in einem Jänner so viele Fahrzeuge verkauft", sagte der Vertriebsvorstand der Marke, Harald Schomburg.

Der stärkste Markt in Europa war dabei Deutschland mit einem Plus von 18,1 Prozent auf 8.800 Auslieferungen an Kunden. In Westeuropa insgesamt stiegen die Verkäufe um 6,7 Prozent auf 20.500 Fahrzeuge. In Osteuropa wuchsen die Verkäufe um 49,9 Prozent auf 2.800 Autos. Stärkste Region für Volkswagen Nutzfahrzeuge außerhalb Europas war Südamerika mit einem Auslieferungsplus von 14,2 Prozent auf 11.800 Fahrzeuge.

Im vergangenen Jahr hatte die VW-Nutzfahrzeugsparte das beste Verkaufsergebnis ihrer Geschichte erzielt.