VW will neuen Golf auch in Mexiko bauen

Volkswagen bevorzugt das mexikanische Werk Puebla als weiteren Montagestandort für den neuen Golf. "Die Entscheidung wird noch in diesem Jahr fallen", sagte VW-Chef Martin Winterkorn der Branchenzeitschrift "Automobilwoche" laut Vorausbericht vom Mittwoch. VW baut den Golf VII bisher im Stammwerk Wolfsburg sowie in Zwickau. Winterkorn schloss aus, dass der Golf im VW-Werk in Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee vom Band laufen wird.

"Die Kapazitäten in Chattanooga sind derzeit ausgeschöpft", sagte Winterkorn. "Wenn wir dort erweitern, hat ein SUV gute Chancen, das geräumiger ausfällt als der Tiguan".

Der "Automobilwoche" zufolge soll die Produktion des neuen Golfs in Puebla zum Jahresende 2014, spätestens Anfang 2015, beginnen. Auch in China, dem für den VW-Konzern wichtigsten Einzelmarkt, solle der neue Golf hergestellt werden. Im Werk Foshan werde der Serienanlauf bereits Ende 2013 erfolgen.