Wall Street schließt leichter - 3. Verlusttag in Folge

Die New Yorker Aktienbörse hat am Dienstag mit etwas leichteren Kursen geschlossen. Der Dow Jones sank leicht um 0,20 Prozent auf 12.356,21 Einheiten. Der weltbekannteste Börsenindex gab nach zwei starken vorangegangenen Verlusttagen am Berichtstag weiter an Boden nach. Einer Erholung im Rohstoffsektor standen Sorgen hinsichtlich einer abschwächenden Wirtschaft entgegen, hieß es.

An der Wall Street konnten am Berichtstag positive Nachrichten aus dem Immobilienmarkt nicht beflügeln und vor allem im Späthandel tauchten die Indizes etwas tiefer ins Minus.

Ein festerer Ölpreis führte im Ölbereich zu höheren Aktienkursen. Chevron, ConocoPhilips und Exxon legten jeweils etwa ein Prozent an Kurswert zu. Die Ölpreise haben nach starken Verlusten vom Vortag zu einer Erholung angesetzt und deutlich zugelegt. Nach Einschätzung von Händlern sorgten vor allem Schnäppchenjäger und eine höhere Ölpreisprognose von Goldman Sachs für die Kurserholung der Ölpreise.