Brasilien hebt Leitzins auf 9,5 Prozent

Brasilien hebt Leitzins auf 9,5 Prozent

Die brasilianische Zentralbank geht gegen die ansteigende Inflation vor und hebt den Leitzins stärker als erwartet an. Der geldpolitische Rat entschied einstimmig, den Schlüsselzins auf 9,5 % anzuheben. Zuvor lag er bei 8,75 Prozent. Es ist der erste Zinsanstieg in Brasilien seit knapp 2 Jahren. Zuletzt hatte die zunehmende Geldentwertung Sorgen geschürt, Lateinamerikas größte Volkswirtschaft könnte sich überhitzen.

Die Entscheidung in Brasilien steht im Gegensatz zur Politik der US-Notenbank. Die Federal Reserve bleibt ihrer Nullzinspolitik trotz zunehmender Anzeichen für ein Wiedererstarken der weltgrößten Volkswirtschaft auch nach fast eineinhalb Jahren treu. Der Leitzins solle noch für einen längeren Zeitraum extrem niedrig bleiben, entschied die Fed am Mittwochabend.