Die EZB beobachtete einen starken Rückgang

Euro-Preise erneut gefallen: Minus 0,1 %

Artikel teilen

Eurostat-Schätzung: Die Verbraucherpreise in der Euro-Zone sanken im Oktober durchschnittlich um 0,1 % im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Von Reuters befragte Volkswirte hatten mit diesem Rückgang gerechnet. Im September waren die Preise noch um 0,3 % zurückgegangen. Detaillierte Angaben zur Entwicklung der Verbraucherpreise legte Eurostat nicht vor.

Analysten führten zuletzt den Rückgang der Teuerung aber vor allem auf sinkende Energiepreise zurück. Die EZB sieht stabile Preise mittelfristig bei Raten von knapp unter zwei Prozent gewährleistet.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo