Riga

Q3: Litauens Wirtschaft zieht an

Verglichen mit dem Vorquartal wuchs die Wirtschaftsleistung des baltischen Landes um 6 %.

Das war der erste Zuwachs seit dem Jahresauftakt 2008. Binnen Jahresfrist lag das Minus immer noch bei 14,3 %. Noch im zweiten Quartal aber war das BIP um etwa ein Fünftel eingebrochen.

Ein Regierungsberater sagte, dass auch für das Schlussquartal 2009 mit Wachstum zu rechnen sei. "Wir sind aber noch nicht aus dem Gröbsten heraus", sagte er zu Reuters-TV.

Die Finanzkrise hat die baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland schwer getroffen und einen jahrelangen Boom jäh zum Erliegen gebracht. Seither schnellt die Arbeitslosigkeit nach oben. Die Regierungen haben als Reaktion auf den Einbruch massive Sparprogramme aufgelegt.