Wiener Börse am Nachmittag etwas höher

Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, am Nachmittag bei hohem Volumen mit etwas höheren Notierungen gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.009,52 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,42 Prozent.

Entgegen dem Trend der europäischen Leitbörsen hat sich der ATX zum Wochenausklang im grünen Bereich gezeigt. Marktteilnehmern zufolge dürfte sich der Blick der Anleger vor allem auf die Verhandlungen in Griechenland richten. Die Anzeichen für eine Einigung zwischen den privaten Gläubigern und der Regierung würden sich verdichten, hieß es.

Die Nachrichtenlage an der Wiener Börse blieb indessen gering, auch von Konjunkturseite werden keine marktbewegenden Daten erwartet. Weit oben auf der Kurstafel waren Vienna Insurance Group (plus 2,88 Prozent auf 32,37 Euro) und Raiffeisen (plus 2,24 Prozent auf 21,47 Euro) zu finden. In der Gewinnzone notierten zudem Erste Group, die Titel gewannen moderate 0,34 Prozent auf 14,70 Euro.