Wiener Börse am Nachmittag im Plus

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat sich heute, Mittwoch, am Nachmittag bei schwachem Volumen mit höherer Tendenz gezeigt. Der ATX lag um 14.15 Uhr bei 2.240,70 Punkten, das ist ein Plus von 0,49 Prozent.

Das Geschehen am Markt bestimmten Unternehmensergebnisse. Wienerberger kletterten bis zum Nachmittag um 10,46 Prozent auf 9,99 Euro und damit an die Spitze der Kursliste. Händler bewerteten die Halbjahreszahlen als sehr gut. Der Ziegelkonzern schrieb im ersten Halbjahr 2011 nach einem Verlust im Vorjahreszeitraum nun wieder schwarze Zahlen.

Telekom Austria hingegen verloren nach Vorlage ihrer Ergebnisse moderate 0,31 Prozent auf 7,42 Euro. Das Betriebsergebnis des Unternehmens brach um 85,8 Prozent ein, der Umsatz ging um 2,9 Prozent auf 2,227 Mrd. Euro zurück. Marktteilnehmern zufolge fiel das Ergebnis etwas schwächer als erwartet aus.

Darüber hinaus legten conwert (plus 3,05 Prozent auf 9,83 Euro) und Mayr-Melnhof (minus 0,09 Prozent auf 69,19 Euro) Ergebnisse für das erste Halbjahr 2011 vor.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo