Wiener Börse tendiert am Nachmittag klar im Plus

Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, am Nachmittag bei gutem Volumen mit fester Tendenz gezeigt. Der ATX lag um 14.15 Uhr bei 2.208,23 Punkten, das ist ein Plus von 2,63 Prozent.

Zum Wochenausklang können die europäischen Aktienmärkte ihren bereits am Vortag begonnenen Erholungskurs fortsetzen. Unterstützung kommt von positiven US-Futures.

Nachrichtenseitig blieb die Lage in Wien sehr ruhig. Unter den größten Indexschwergewichten zeigten sich am frühen Nachmittag unter anderem voestalpine (plus 4,42 Prozent auf 28,03 Euro) und Andritz (plus 4,93 Prozent auf 64,43 Euro) sehr gut gesucht. Auch Bankenwerte lagen klar im Plus. Erste Group legten 1,54 Prozent auf 26,01 Euro zu, Raiffeisen verteuerten sich um 4,61 Prozent auf 28,83 Euro.

RHI verteuerten sich um 2,25 Prozent auf 15,89 Euro. Die Experten der UniCredit haben die Titel des Feuerfestkonzerns neben den conwert-Aktien neu in ihre "Recommended List" aufgenommen. Im Gegenzug wurden EVN und Strabag von dieser Liste entfernt.