Wiener Börse im Verlauf behauptet

Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag bei moderatem Volumen mit gut behaupteter Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.637,29 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,72 Punkten bzw. 0,03 Prozent.

Nach einem kurzen Abstecher ins Minus zeigte sich der ATX am frühen Nachmittag wieder leicht im grünen Bereich. Marktteilnehmer berichteten von einer anhaltenden Nervosität an den Märkten im Vorfeld der am Mittwoch anstehenden Abstimmung über das griechische Sparpaket im Parlament in Athen.

Umsätze und Meldungslage in Wien blieben dünn. Impulse könnten am Nachmittag von der Wall Street sowie von den anstehenden US-Konjunkturdaten kommen, hieß es weiter.

Gestützt wurde der ATX bis dato vor allem von den Bankaktien. Die Titel der Erste Group notierten 0,76 Prozent fester bei 33,33 Euro. Raiffeisen konnten einen Kursanstieg um 1,64 Prozent auf 33,07 Euro verbuchen. voestalpine lagen nach volatilem Verlauf um 0,49 Prozent höher bei 36,79 Euro.