Wiener Börse am Nachmittag leicht im Minus

Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit leichterer Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 1.936,80 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 0,22 Prozent.

Das europäische Umfeld zeigte sich mehrheitlich freundlich. Da die Börsen an der Wall Street sowie in China und Japan am Vortag geschlossen waren, blieben nennenswerte Impulse aus. Gut gesucht waren unter anderem voestalpine (plus 2,40 Prozent auf 23,02 Euro) und Wienerberger (plus 1,18 Prozent auf 7,28 Euro).

Leicht bergab ging es auch für die Titel der OMV, welche 0,29 Prozent auf 23,95 Euro verloren. Die österreichische Wettbewerbsaufsicht hat einer weiteren Anteilsaufstockung des arabischen Staatsfonds IPIC bei der OMV zugestimmt. Die IPIC darf nun ihren Anteil an der OMV auf mehr als 25 Prozent aufstocken, hieß es vom Kartellamt. Händlern zufolge könnte diese Nachricht den Papieren des Ölkonzerns im weiteren Handelsverlauf noch zu Gute kommen.