Wiener Börse im Verlauf etwas höher

Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag bei hohem Volumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.699,19 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,39 Prozent.

Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, am Nachmittag bei hohem Volumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.699,19 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,39 Prozent.

Im Verlauf grenzte die Wiener Börse die Zugewinne ein. Das europäische Umfeld wendete hingegen bereits zum Teil in den Minusbereich. Ein Marktteilnehmer sprach von einem "bullischen Sentiment" beim ATX. Die Aufwärtsbewegungen macht der heimische Leitindex aktuell im Vergleich zum Umfeld stärker mit.

Als Aktie des Tages bezeichnete der Marktteilnehmer die Raiffeisen Bank. In einem starken europäischen Bankensektor verbuchten Raiffeisen ein Plus von 2,87 Prozent auf 39,80 Euro. Papiere der Erste Group steigerten sich um 0,96 Prozent auf 32,18 Euro. Die Analysten der Mediobanca setzten das Kursziel der Erste-Aktien von 37 auf 41 Euro hoch und bekräftigen das Anlagevotum "Outperform".

Gesucht präsentierten sich Wienerberger mit einem Aufschlag von 3,06 Prozent auf 12,78 Euro.