Wiener Börse im Verlauf gut behauptet

Die Wiener Börse hat sich am Nachmittag mit gut behaupteter Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.691,95 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,09 Prozent.

Die Wiener Börse hat sich am Nachmittag mit gut behaupteter Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.691,95 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,09 Prozent.

Der ATX zeigte sich am frühen Nachmittag weiterhin mit einem kleinen Kursplus in einem mehrheitlich freundlichen europäischen Umfeld. "Bei einigen Titeln gibt es leichte Gewinnmitnahmen zu beobachten. Insgesamt hält sich der Markt aber wieder recht gut", kommentierte ein Händler das bisherige Geschehen.

Die heimischen Bankwerte zeigten sich nur wenig verändert. Erste Group kamen nach den recht deutlichen Vortagesgewinnen leicht zurück und notierten 0,34 Prozent schwächer bei 32,19 Euro. Raiffeisen Bank lagen nach festerem Verlauf unverändert bei 39,00 Euro. ING stuft die Titel mit der Kaufempfehlung "buy" und einem Kursziel von 45,20 Euro ein.

Unter den weiteren Indexschwergewichten korrigierten OMV 1,59 Prozent nach unten auf 28,53 Euro. voestalpine verbesserten sich hingegen um 1,10 Prozent auf 29,44 Euro.