Wiener Börse im Verlauf freundlich

Die Wiener Börse hat sich heute, Freitag, am Nachmittag bei durchschnittlichem Volumen mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.780,72 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 13,99 Punkten bzw. 0,51 Prozent.

Der ATX konnte seine Aufschläge am frühen Nachmittag ausweiten, während das europäische Umfeld weiterhin uneinheitlich tendierte. Nach den jüngsten Zugewinnen gebe es bei einigen Werten Gewinnmitnahmen zu beobachten, hieß es von einem Händler.

Die Sorgen um die weitere Entwicklung in Griechenland sei wieder etwas in den Hintergrund geraten, die Risikofreudigkeit der Investoren habe wieder etwas zugenommen, hieß es weiter. Am Nachmittag erhoffen sich Marktteilnehmer neue Impulse von den anstehenden US-Konjunkturdaten.

In einem starken europäischen Branchenumfeld zeigten sich die heimischen Bankwerte ohne klare Richtung. Raiffeisen zogen um 2,98 Prozent auf 36,60 Euro an. Erste Group gaben hingegen 0,28 Prozent auf 36,05 Euro nach.