Wiener Rentenmarkt am Nachmittag mit etwas höheren Notierungen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Freitag, am Nachmittag mit etwas höheren Notierungen gezeigt. Die Staatsanleihen haben sich zum Wochenausklang in einer Seitwärtstendenz auf einem gut behaupteten Niveau bewegt. Für Unterstützung sorgten etwas schwächer als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten auf beiden Seiten des Atlantiks, hieß es von einem Marktteilnehmer.

In der Eurozone hat sich das Wirtschaftsklima im Mai etwas eingetrübt. Der Index für das Wirtschaftsklima sank um 0,6 auf 105,5 Punkte, wie die EU-Kommission mitteilte. Volkswirte hatten jedoch nur mit einem Rückgang auf 105,7 gerechnet. Während sich die Stimmung vor allem in der Industrie und bei den Dienstleistern verschlechterte, gab es eine Aufhellung bei den Verbrauchern.

Um 17:15 Uhr notierte die Leitemission am europäischen Rentenmarkt, der deutsche Euro-Bund Future mit Juni-Termin, mit 125,69 um 18 Basispunkte über dem Schluss-Stand vom Vortag (125,51).