Wiener Rentenmarkt am Nachmittag mit leichten Abschlägen

Der Wiener Rentenmarkt hat sich heute, Freitag, am Nachmittag etwas leichter präsentiert, während der deutsche Bund-Future sich weiter auf seinem hohen Niveau halten konnte. Am Vormittag hatten enttäuschende Konjunkturdaten aus China für Unsicherheit an den Aktienmärkten und anziehende Kurse bei den Renten gesorgt. Wenig Beachtung fanden dagegen die am Nachmittag veröffentlichten US-Konjunkturdaten.

Die US-Verbraucherpreise lagen im Rahmen der Analystenerwartungen, während der Index für das Verbrauchervertrauen im April um 0,5 Punkte auf 75,7 Zähler fiel. Analysten hatten hier mit 76,2 Punkten gerechnet. Die Aktienmärkte reagierten mit Verlaufsverlusten auf die Zahlen, der deutsche Bund-Future bewegte sich im Bereich des Tageshochs seitwärts.

Mehr dazu